Die gängigsten Hausmittel bei eingerissenen Mundwinkeln


Wie im Bereich Hilfsmittel bei eingerissenen Mundwinkeln bereits vorgestellt, gibt es einige Produkte welche schnell wieder zu samtweichen Lippen sowie gepflegten Mundwinkeln verhelfen.

Aber auch wenn Sie keine Zeit haben sich helfende Produkte zu verschaffen oder generell keine Lust darauf haben Geld zu investieren, gibt es einige Hausmittel die Ihnen helfen die Mundwinkel wieder in Ordnung zu bringen. Der Vorteil von den hier genannten Hausmitteln ist, dass Sie meist in jedem Haushalt verfügbar sind und daher schnell angewendet werden können. Nicht nur helfen die hier genannten Methoden um die Mundwinkel wieder abheilen zu lassen, es werden zusätzlich auch die Lippen gepflegt.

Hausmittel können nicht nur bei eingerissenen Mundwinkeln hilfreich sein. Folgendes Buch können wir uneingeschränkt empfehlen:

Hausmittel für die ganze Familie

Preis: EUR 16,90

4.4 von 5 Sternen (9 Bewertungen)

70 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 11,94

Hausmittel bei eingerissenen Mundwinkeln

Honig bei eingerissenen Mundwinkeln

Honig:
Ja, Sie haben richtig gelesen – Honig! Honig wirkt leicht entzündungshemmend und hilft somit Schwellungen, erhöhte Temperaturen und Schmerzen zurückgehen zu lassen. Weiter fördert der goldene zähflüssige Blütennektar die gleichmäßige Abheilung von Wunden. Zusätzlich wirkt Honig antiseptisch.

Es empfiehlt sich, Honig ähnlich wie einen Lippenbalsam zu verwenden. Etwa Morgens und Abends auf die Lippen auftragen und einwirken lassen.

Bitte beachten:
Durch den süßen Geschmack von Honig, kann es passieren dass man sich unbewusst die Lippen ableckt.

Dies sollte unbedingt vermieden werden, da Speichel die Lippen und Mundwinkel weiter austrocknen lässt.

Olivenöl:
Olivenöl ist Natur pur. Olivenöl hilft bei eingerissenen Mundwinkeln zum einen durch die ölig-geschmeidige Textur zum anderen durch die Inhaltsstoffe der Olive. Sie können auch etwas Olivenöl mit Honig mischen und dies auf die eingerissenen Mundwinkel auftragen.

Vitamine und Mineralien:
Wie bereits eingangs erklärt, entstehen eingerissene Mundwinkel oftmals durch einen Mangel an Vitaminen und Mineralien. Diesen Umstand können Sie mit einer gesunden Ernährungsweise ausgleichen und somit für ein besseres Allgemeinbefinden sorgen.

Sollten Anzeichen für Vitaminmangel länger bestehen, so suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Wund und Heilsalben & fetthaltige Cremes:
Wund- und Heilsalben (z.B. Bepanthen) sind meist in allen Haushalten verfügbar. Auch sehr fetthaltige Cremes (z.B. Melkfett) gehören in der Regel zur Grundausstattung einer Hausapotheke.

Großer Vorteil dieser Art von Salben ist der relativ hohe Fettgehalt. Durch den hohen „Schmiereffekt“ sorgen die Salben dafür, dass die Mundwinkel und Lippen lange geschmeidig bleiben und sich wieder regenerieren.

In der Praxis hat sich ein sehr dickes eincremen der betroffenen Stellen als äußerst wirksam herausgestellt.

Tipp: Am Besten Abends vor dem zu Bett gehen, die Creme äußerst ergiebig auf Lippen und Mundwinkel auftragen. Somit können die Salben über Nacht einwirken und Sie sollten bereits am darauffolgenden Tag eine deutliche Besserung verspüren.